Fortbildung: Die neue WMVO für Frauenbeauftragte

Kurs für Frauenbeauftragte und Vertrauenspersonen

Seit dem 1. Januar gibt es die neue Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung (WMVO). Zum ersten Mal gibt es auch Frauenbeauftragte in der WMVO.

Unsere Schwerpunkte:

  • Was steht in der neuen Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung?
  • Frauenbeauftragte: Ist das etwas für mich?
  • Welche Aufgaben haben Frauenbeauftragte in der Werkstatt?
  • Welche Aufgaben haben die Vertrauenspersonen?
  • Wie geht die Wahl zur Frauenbeauftragte?

Wir haben viel Zeit für alle Ihre Fragen!

Sie können eine Ankündigung in Leichter Sprache herunterladen.

Der Kurs dauert 2 Tage.

Zeit am 1. Tag: 11.00 bis 16.30 Uhr
Zeit am 2. Tag: 9.30 bis 15.00 Uhr

Weitere Informationen:

Achtung: In diesem Kurs geht es um die neue WMVO.

Es gibt auch noch eine Schulung Anfang 2018 für die neu gewählten Frauenbeaufragten: "So arbeite ich gut als Frauenbeauftragte!" Diese Schulung dauert 12 Tage und ist an 3 Terminen. Wir stellen Ihnen diese große Schulung in dem Kurs vor.

Die Kursleiterin hat mehrere Jahre als Unterstützerin einer Frauenbeauftragten gearbeitet. Sie hat die Infohefte zur neuen WMVO für Werkstatträte und Frauenbeauftragte vom Verein Werkstatträte Deutschland in Leichter Sprache geschrieben.

Kursleiterin

Anja Teufel, K Produktion

Kategorie:

  • Frauenbeauftragte
  • Werkstatträte

Zielgruppen:

  • Interessierte Frauen
  • Frauenbeauftragte
  • Vertrauenspersonen in Werkstätten für behinderte Menschen

Veranstalter:

K Produktion

Datum: 01.–02.06.2017

Zeit: 11:00–15:00 Uhr

Ort:

Haus der Multimedia-Produzenten
Behringstraße 28a, 22765 Hamburg, Deutschland
  • Eingang von der Straße aus
  • Räume sind rollstuhlgerecht

Wegbeschreibung

Angehängte Dateien:

Preis: € 285,00


Zu den aktuellen Terminen